Guter, alter, vom Rost zerfressener VW Käfer
Mexikanische Masken

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen und Antworten zu den Themen Höhlentauchen, Höhlentauchausbildung und Allem, was damit zusammenhängt.


Auf dieser Seite haben wir deine häufigsten Fragen zusammengetragen und beantwortet. Sicher gibt es noch eine ganze Reihe anderer Fragen die dich beschäftigen. Hierfür schreibst du uns am besten eine kurze Mail info@divemex.net.

Allgemeines

Ist es ein Problem das ich nur Deutsch spreche?

➤ Nein, überhaupt nicht. Die Kurse sind normalerweise in deutscher oder englischer Sprache. Lass uns einfach vorab wissen, dass du in deutscher Sprache unterrichtet werden möchtest. Wir planen dich dann entsprechend ein. Fast alle Mitglieder unseres Teams sprechen Deutsch, von daher wirst du keine Probleme haben.


Benötige ich ein Attest vom Arzt um einen Tauchkurs bei euch zu machen?

➤ In Mexiko benötigst du erst mal kein Attest vom Arzt bezüglich deiner TauchTauglichkeit. Für die Kurse reicht uns eine Selbstauskunft. Nur wenn beim Medizinischen Fragebogen ein "JA" erscheint musst du ein Attest vorlegen. Dann besteht die Möglichkeit, hier vor Ort einen Taucharzt aufsuchen. Am Besten ist es allerdings, wenn du dir den IANTD medizinischen Fragebogen vor dem Urlaub anschaust und die Fragen beantwortest. Falls du eine Frage mit "JA" beantwortest, lässt du gleich daheim von einen Taucharzt deine TauchTauglichkeit bestätigen. Immer nach dem Motto: "Lieber Safe als Sorry".


Ist es möglich an meinem Hotel abgeholt zu werden?

➤ Leider dürfen wir dich nicht an deinem Hotel abholen. Alle Anbieter von Tauchaktivitäten dürfen Tauchgäste nur von ihrer Tauchbasis zum Tauchplatz und zurück transportieren. Manche Freiberufler ignorieren das und holen trotzdem Gäste an ihren Hotels ab. Die örtliche Vereinigung der Taxistas (Taxifahrer) versucht dieses strickt zu unterbinden und dadurch gab es in der Vergangenheit häufiger unschöne Zwischenfälle.


Ist es möglich meine Ausrüstung bei euch in der Basis zu lassen?

➤ Ja. Nach dem Tauchen fahren wir normalerweise zurück in die Tauchbasis. Hier kannst du deinen Anzug und Schuhe zum Trocknen aufhängen. Flossen, Maske, Backplate, Wing und alle anderen Ausrüstungsgegenstände werden, in der dir zur Verfügung gestellten Box, bis zum nächsten Tauchtag eingelagert. Lampen und Computer verwahrst du am Besten in deinem Hotel.


Ist es ratsam vorab US-Dollar oder Pesos einzutauschen?

➤ Du brauchst nicht schon in Deutschland US-Dollar oder Pesos einzutauschen. Die Banken berechnen dir normalerweise hohe Gebühren, die jeden guten Wechselkurs wieder zu Nichte machen. Am Besten hebst du, mit der Bank-Karte oder der Kredit-Karte, Geld am Automaten ab. Einige Banken bieten heute kostenlose Abhebung im Ausland an. Für US-Dollar fallen am Automaten doppelte Wechselgebühren an. Daher am besten nur Pesos holen. Nicht vergessen: das Zeichen für Pesos ist das gleiche Zeichen wie für US-Dollar.


Könnt ihr mir helfen ein nettes Hotel zu finden?

➤ Wir helfen dir gerne ein nettes Hotel für deinen Aufenthalt zu finden. Normalerweise wirst du sehr wenig Zeit in deinem Hotel verbringen. Daher reicht den meisten unserer Gäste ein einfaches Hotel. Wir empfehlen die Hotels Mimi del Mar, Vista Caribe und das Hotel El Acuario. Diese Hotels sind einfach, aber absolut sauber und ganz in unserer Nähe. Wenn es für dich angenehmer ist eine Pauschalreise zu buchen, mit Flug, Transfer und Hotel, haben wir sehr gute Erfahrungen mit dem Hotel Nina machen können.


Ausbildung und Training

Werde ich am Ende des Kurses auf jeden Fall mit einer Zertifizierung nach Hause fahren?

➤ Die Antwort auf diese Frage ist eindeutig NEIN. Du wirst eventuell ohne eine Zertifizierung nach Hause fahren. Du bezahlst uns für das Training. Bei Erreichen des Kursziels werden wir dich auf unsere Kosten gerne zertifizieren. Nur durch die Teilnahme an einem unsere Kurse hast du nicht automatisch einen Anspruch auf eine Zertifizierung.


Wie konfiguriere ich mein Equipment?

➤ Wir tauchen mit der DIR Konfiguration. Am Anfang der Kurse werden wir mit dir diese Konfiguration durchsprechen und erarbeiten, so dass du verstehst, warum es so wichtig für das Höhlentauchen ist.

Die DIR Konfiguration besteht aus zwei getrennten 1. Stufen. Auf der rechten Seite befinden sich mein Hauptatemregler an einem langen Mitteldruckschlauch und der Schlauch für das Wing, auf der linken Seite der zweite Atemregler, der Schlauch für den Trockentauchanzug und das Finimeter.

Das Set Up der Tanks und Atemregler wird durch den langen Mitteldruck-Schlauch bestimmt. Dieser dient als primärer Atemregler und zum Abgeben, im Falle einer Out-of-Gas Situation eines Tauchpartners. Beim Tauchen in einer Umgebung ohne direkte Aufstiegsmöglichkeit, besonders bei schlechter oder keiner Sicht, kann es durch Berührung der Ventile mit der Decke passieren, dass diese sich auf-, bzw. zudrehen. Der lange Mitteldruck-Schlauch muss an dem sich aufdrehenden Ventil, rechts, installiert sein. Dadurch kann dieses sich nicht unbemerkt zudrehen. An dem sich zudrehenden Ventil, links, befindet sich die zweite 2. Stufe, an einem kurzen Mitteldruckschlauch. Diesen benutze ich selber im Falle einer Out-of-Gas Situation.

Der Inflator-Schlauch für den Trockentauchanzug befindet sich am linken Ventil. Später werdet ihr wahrscheinlich auch in kalten Gewässern tauchen wollen, und die Argon Flasche für die Befüllung des Trockies ist dann auf der linken Seite. Rechts würde sie den langen Mitteldruck-Schlauch unter Umständen behindern


Warum dauert der Cavern Diver bei euch 4 Tage und bei anderen Anbietern nur 2 Tage?

➤ Als Kurs-Minimum fordert Der IANTD und TDI Cavern Diver eine Mindest-Tauchzeit von 100 Minuten und 4 Tauchgängen. Dazu kommen Theorie, Equipment Workshop und Landübungen. Dies ist in weniger als 4 Tagen nicht auf verantwortungsvolle Weise zu vermitteln. Inzwischen werden auch von den Sporttauchverbänden Cavern Diver Zertifizierungen angeboten. Dieser Kurs, falls richtig unterrichtet, hat ähnliche Anforderungen wie der IANTD und TDI Cavern Diver Kurs und hat dann einen ähnlichen Zeitrahmen.


Wie viele Teilnehmer haben die Kurse?

➤ Wir arbeiten grundsätzlich in kleinen Gruppen von max. 3 Kursteilnehmern. Es gibt keine Mindest-Teilnehmerzahl und Kurse starten auch mit nur einem Teilnehmer. Bei 1:1 Kursen benötigen wir, bei verschieden Übungen, einen Assistenten als zweiten Taucher, um ein optimales Kurs-Ergebnis zu erzielen.


Welches Equipment sollte ich mitbringen?

➤ Es ist natürlich immer angenehmer, mit dem eigenen und vertrauten Equipment zu tauchen. Du benötigst Anzug, Schuhe und Haube für eine Wassertemperatur von 24 Grad Celsius. Bitte berücksichtige, dass wir zum Teil einige Stunden im Wasser sein werden. Deine Flossen sollten ein hartes, kurzes Blatt haben. Außerdem benötigst du zwei gleichwertige Masken, am besten ohne Rahmen. Wir tauchen eine Doppel 12l aus Aluminium. Du benötigst ein Wing mit mindestens 45 Pfund Auftrieb und ein Backplate aus Aluminium oder Edelstahl. Unsere Flaschen sind mit DIN Ventilen ausgestattet. Deine Atemregler sollten über 2 zweite Stufen, einem 2m langem Mitteldruckschlauch, einem Finimeter und einem (oder für TrockiTaucher auch zwei) Inflator-Schläuchen verfügen. Zusätzlich benötigst du einen Tauchcomputer, 1-2 Schneidewerkzeuge wie Eezy Cutter, ein Safety Spool, eine Hauptlampe mit Tank, zwei Backup Lampen, Wetnotes und fünf Arrows und Cookies an einem Pigtail. Wir können in jedem Fall vorab besprechen was du hast und den Rest dir hier vor Ort zur Verfügung stellen.


Wie kann ich mich am besten vorab auf den Kurs vorbereiten?

➤ Am besten list du das entsprechende IANTD Manual vor dem Kurs. Die deutschsprachige Version kannst du über IANTD Deutschland beziehen. Eine englischsprachige Version können wir dir aus Mexiko zuschicken. TDI bietet eLearning um den theoretischen Teil des Kurses abzudecken. Du kannst auch die Schwimmtechnikens Frog-Kick, Flutter-Kick, Helikopter-Turn und Reverse-Frogkick üben. Wir schicken dir gerne ein Video, in dem du die korrekte Ausführung sehen und mit einem Freund üben kannst. Dann kannst du dich auf den Inhalt des Kurses konzentrieren und bist nicht mehr mit lesen oder den Schwimmtechniken beschäftigt.


Kann ich bei euch Leihausrüstung bekommen?

➤ Ja, selbstverständlich. Wir haben eine breite Auswahl von unterschiedlichen Herstellern, um den optimalen Sitz sicherzustellen. Hier die Preisliste für unsere Leihausrüstung:

Preisliste Leihequipment

Atemregler-Set 15 USD ➤ Atemregler-Set für Backmount oder Sidemount
BCD & Backplate 10 USD ➤ Wingblase und Backplate
Sidemount Harness und Wing 20 USD ➤ XDeep Stealth 2.0 Sidemount System
Hauptlampe 19 USD ➤ Tanklampe mit ca. 1000 Lumen
Backup-Lampen 5 USD ➤ zwei Backup-Lampen
Stage-Atemregler 5 USD ➤ Atemregler für eine Stage Flasche
Grundausstattung 10 USD ➤ Anzug, Schuhe, Haube, Flossen und Maske
Tauchcomputer 5 USD ➤ Tauchcomputer

* Die Preise für das Leihequipment sind pro Tauchtag.

Buchung und Bezahlung

Entstehen zusätzliche Kosten, abgesehen von den Kursgebühren, der eventuellen Leihausrüstung und den eventuellen Extra Tagen?

➤ Nein! Es entstehen keine Extrakosten. Sollte es doch einmal der Fall ein, weisen wir dich rechtzeitig darauf hin. Es gibt auch keine versteckten Kosten, wie Eintritt in die Cenote, Mittagessen, Getränke oder Zertifizierung. Unsere Preise haben deshalb alles inkludiert. Du hast einen richtigen Überblick über die entstehenden Kosten und erlebst keine unangenehmen Überraschungen am Ende. Die einzige Ausnahme bei uns ist das IANTD Manual, aber dieses solltest du ja eh vorab gekauft und gelesen haben


Wie kann ich am besten bei euch bezahlen?

➤ Am vorteilhaftesten ist es, wenn du per Überweisung den Betrag in Euro auf unser deutsches Konto überweist. Wir haben einen eigenen Wechselkurs, der nicht ganz so günstig ist wie der tagesaktuelle Kurs deiner Bank. Unser Kurs ist fair und nicht überzogen und deckt lediglich unsere Mehrkosten, wenn wir das Geld hier in Mexiko abheben. Du kannst natürlich auch in bar bezahlen. Das kannst du gerne in Euro, dann sparst du hohe Gebühren für den Wechsel in US-Dollar und Pesos. Kartenzahlung ist nur mit Visa und Mastercard, gegen einen Aufschlag von 5%, möglich.


Wie funktioniert die Buchung bei euch?

➤ Wir haben kein anonymes Online Buchungssystem. Bei uns funktioniert alles noch persönlich und per Mail. Nachdem wir alle Details geklärt und einen Termin vereinbart haben, benötigen wir eine Anzahlung von 25 % der Kursgebühren auf unser deutsches Konto. Dadurch ist der Kurstermin bestätigt. Den Rest des Geldes kannst du dann bequem per Online Banküberweisung am Ende des Kurses überweisen.